Biketouren und Radwanderungen im VinschgauBiketouren und Radwanderungen im VinschgauBiketouren und Radwanderungen im VinschgauBiketouren und Radwanderungen im VinschgauBiketouren und Radwanderungen im Vinschgau
Sie befinden sich hier: Home

Biketouren und Radwanderungen im Vinschgau

Tritt für Tritt ein Genuss für jedes Bikerherz

Für begeisterte Biker und Radwanderer bietet der Vinschgau mit seiner herrlichen Naturkulisse der Aplen einen Panoramablick wie kaum ein anderes Tal. Mit etwa 300 Sonnentagen im Jahr sind die besten Voraussetzungen zum Biken, Wandern und Radwandern im Vinschgau in der Natur dargeboten.

Auf der Via Claudia Augusta, ein 150 km ausgeschildertes Fahrradnetz, erwarten Sie entlang der Fahrradwege unzählige Sehenswürdigkeiten und Raststätten, die mit Südtiroler Spezialitäten zum Einkehren locken.
Das Bike Shuttle bringt Sie und Ihr Fahrrad mit einem bequemen Kleinbus zum Reschenpass. Von dort aus haben Sie die Möglichkeit, sich individuell zu bewegen und können nach Lust und Laune radwandern und biken.

Untenstehend finden Sie einige unserer attraktiven Tourenvorschläge zum Radwandern und Biken im Vinschgau.

Mountainbiketouren mit VinschgauBIKE

Die Bikeschule vinschgauBIKE, mit Sitz in Goldrain (ca. 4,5 km von Schlanders entfernt) organisiert ab Mitte März bis Ende Oktober täglich geführte Touren in zwei Schwierigkeitsgraden.

Bahn und Rad durch den Vinschgau»

Schwierigkeitsstufe der Radtour

Länge: 37 km ( ca. 3 h )
Höhenmeter: 50m
Tourmonate: März - November
Mit der Vinschger Bahn erreichen wir den Malser Bahnhof im oberen Vinschgau. Dort leihen wir uns gegen eine Kaution ein Fahrrad und folgen dem Radweg nachGlurns. Glurns ist die kleinste Stadt im Alpenraum und verfügt über eine vollständig erhaltene Stadtmauer. Weiter geht es zu den Fischerteichen in Prad mit Blick auf das Stilfserjoch. Auf den Weg weiter begleiten uns Äpfel- und Marillenbäume bis wir im Marmordorf Laas ankommen, den Radweg weiter folgend geht es vorbei an Schlanders, nach Goldrain und bis zum Bahnhof in Naturns, wo wir unsere Leih-Fahrräder zurückgeben können.

Mittelvinschgauer Nördersbergtour»


Schwierigkeitsstufe der RadtourLänge: 31km (ca. 3:00h)
Höhenmeter: 550m
Tourmonate: März - September
Wir starten in Schlanders und radeln bis nach Laas, die ersten 10 Km der Via Calaudia Augusta dem Vinschgauer Radweg entlang. Nun sind die Muskeln aufgewärmt und wir biegen rechts ab in Richtung Göflaner Marmorbruch. Ziemlich steil, aber auf Asphalt geht es weiter bis auf eine Höhe von ca. 1.100 Metern, ehe wir dann einem Höhenweg mit toller Aussicht, vorbei an den verschiedenen Bauernhöfen am Schlanderser Nördersberg folgen. Bergab geht es nun nach Göflan hinunter und wieder nach Schlanders.

Kortscher Sonnenberg »

Schwierigkeitsstufe der RadtourLänge: 33km (ca. 4:00h)
Höhenmeter: 1100m
Tourmonate: März - September
Von Kortsch startet ein leichter Anstieg nach Allitz, wo ca. 450hm zurückgelegt werden. Nun führt die Tour in das urige Gadriatal und am Talschlus rechterhand zum Failegg Hof, ein kurzer leichter Trail führt durch die trockenen Hänge am Vinschger Sonnenberg zum verfallenen Madatschhof - weiter wieder über einen kurzen Trail und später weiter auf einem flach verlaufenden Forstweg bis zum Gsalhof (1.350m). Über den Sonnenberg geht es über mehrere Trails Richtung Tal.

Mittelvinschgauer Sonnenberg Tour»

Schwierigkeitsstufe der RadtourLänge: 25km (ca. 4:00h)
Höhenmeter: 1300m
Tourmonate: März - September
Wir starten am Bikepoint Goldrain und cruisen genüsslich bis zum Schloss Schlandersberg am Vetzaner Sonnenberg. Nach gut 450 hm erwartet uns die erste Abfahrt mit Spitzkehren aller Art bis in die Schlandraunschlucht, weiter führt uns ein Waalweg bis zum Doktorwaldele. Obwohl wir nicht ganz bis zum Talboden abfahren, geht es nun wieder knapp 900 Höhenmeter am Kortscher Sonnenberg bergauf, die Belohnung ist aber eine der schönsten Abfahrten am Vinschgauer Sonnenberg bis Kortsch. Über den Radweg rollen wir zum Abschluß der Tour zurück zum Ausgangspunkt

Via Claudia Augusta »

Schwierigkeitsstufe der RadtourLänge: 35km (ca. 3:00h)
Höhenmeter: 100m
Tourmonate: März - September
Das Bikereldorado-Shuttle bringt uns bis nach Spondinig, von wo wir zuerst nach Schluderns und weiter bis ins kleine Städtchen Glurns radeln. In Glurns gelangen wir auf die Via Claudia Augusta, der alten Römerstrasse, die jetzt als Fahrradweg benutzt wird. Über Prad gelangen wir nach Laas und weiter bis nach Latsch. Je nach Guide :-) und Teilnehmer, gibt es unterwegs eine Einkehr mit einer Latte Macchiato Pause!!

Stilfserjoch (2757 m)»

Schwierigkeitsstufe der RadtourLänge: 25km (ca. 2:30h)
Höhenmeter: 1844m
Tourmonate: Juni - August

Die klassische Strecke wird von Prad (913 m) in Angriff genommen, am Sulden-Bach entlang ist die Straße zum Warmfahren geeignet. Ab Gomagoi (1267 m) sind alle 48 Serpentinen abwärts nummeriert und teilweise mit Höhenangaben versehen, was einem die Orientierung erleichtert. Bis Trafoi (1543 m) hält sich das Kurvengeschlängel in Grenzen, doch ab dem Ortsausgang windet sich die Straße unwiderstehlich gen Himmel. Mit der Tafel Nummer 22 an der Franzenshöhe (2188 m) beginnt der 6 km lange furchterregende Steilhang, an dessen Ende schon die Tibethütte sichtbar ist. Es gilt, eine scheinbar senkrechte Felswand zu bezwingen. Die restlichen Kehren ziehen sich schier endlos, bis man an der Passhöhe angekommen ist.  

*** Residence Schnatzhof · Marconistrasse Nr. 7 · 39028 Schlanders, Vinschgau, Südtirol
Tel. +39 0473 730532 · Mobil +39 335 5424007 · info@residence-schnatzhof.com
Mwst. Nr. 00377190210